Berichte, Links und Materialien

zur Social-Media-Tagung der Evang. Kirche in Hessen und Nassau

one word one world one work

Millionen Aufrufe erhalten Videos bekannter Youtuber wie Le Floid – durchaus auch bei Themen, bei denen sich Kirche zu Wort meldet. Für die Themen Sterbehilfe und Islam interessiert z.B. der Youtuber MrWissen2Go seine Fans. Was sind die Geheimnisse dieser Erfolge? Wie geht Kirche mit neuen Entwicklungen im Bereich Social-Media um? Diese Fragen waren der Anlass für die Social-Media-Tagung der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau „one world, one word, one work“. Was dort an Praxis-Erfahrungen weitergegeben und diskutiert wurden, finden Sie in den Berichten und Links unter
     unsere.ekhn.de/medien/social-media

fachverband- intern

Infos aus der Arbeit des Fachverbands

Im Nachgang zur Tagung des Arbeitskreises der Religionslehrerverbände "Wie viel Christentum braucht das Land? - Überlegungen zur Zukunft von Schule und Religionsunterricht in Baden-Württemberg" wurde ein Videomitschnitt der Podiumsdiskussion auf dem Kanal der Akademie der Diözese Rottenburg-Stuttgart eingestellt: www.youtube.com/watch?v=CO-NmLZXFBg
 
 

Online-Kurzbefragung der Religionslehrkräfte in allen Schularten

rememberIst „Erinnerung an den Holocaust / an die Schoah“ für Sie als Religionslehrerin bzw. Religionslehrer ein Thema in Ihrem Unterricht? Zu dieser Frage bittet die Internationale Forschungsgruppe REMEMBER um Mithilfe.Mit dem Ausfüllen des Fragebogens einer Online-Umfrage helfen Sie, den Religionsunterricht zu diesem Thema weiterzuentwickeln. Die Umfrage dient dazu, heute – mehr als 70 Jahre nach Auschwitz – einen Überblick über die Aktivitäten im Kontext des Religionsunterrichts zu diesem Thema zu erhalten.
weitere Infos als pdf-Datei        direkt zur Umfrage

Neue SINUS-Jugendstudie: Die Jugend rückt zusammen

Sinus-Studie

Die neue Studie „Wie ticken Jugendliche 2016?“ des SINUS-Instituts zeigt: Jugendliche in Deutschland leben nach wie vor in unterschiedlichen Lebenswelten, aber sie rücken in mehrfacher Hinsicht zusammen. Für die meisten 14 bis 17-Jährigen heute gilt: Man möchte sein wie alle. Die auf Abgrenzung und Provokation zielenden großen Jugend-Subkulturen gibt es kaum mehr. Eine Mehrheit ist sich einig, dass gerade in der heutigen Zeit ein gemeinsamer Wertekanon von Freiheit, Aufklärung, Toleranz und sozialen Werten gelten muss, weil nur er das „gute Leben“, das man in diesem Land hat, garantieren kann.
     mehr->>

Landessynode für Trauung gleichgeschlechtlicher Paare

ekibaDie Landessynode der Evangelischen Landeskirche in Baden hat sich mit einer klaren Mehrheit für die Trauung gleichgeschlechtlicher Paare in eingetragener Lebenspartnerschaft ausgesprochen.
In Sachen Weiterentwicklung des kirchlichen Arbeitsrechts (so genannter Dritter Weg) und der möglichen Alternative des Einstiegs in kirchengemäße Tarifverträge will sich die badische Synode mehr Zeit nehmen.         mehr bei ekiba.de

Online-Spiele bei der EKD

EKD spiele

Wer sein Bibelwissen testen möchte, ist bei den Online-Spielen der EKD genau richtig. Wählen Sie ein interessantes Thema aus (z.B. Jona, Zehn Gebote, Jakobs Weg, Arche-Typen, Jesus fr@gen u.v.m.) und los geht's. Alle Spiele haben ein eigenes Design und öffnen sich in einem neuen Fenster des Internet-Browsers. Bei einigen Spielen sind Aufgaben visuell zu lösen. Aufgrund der Interaktion ist die Bibel-Expedition in Flash-Technik programmiert.        mehr bei ekd.de/spiele