Fachverband intern

Video-Konferenz

Online-Konferenz des fv-Vorstands mit Referat IV des EOK am 18.02.21

Die Themen:
Threema, MS Tools – Zugang für kirchliche RL
Ab März (nach Umzug der EDV zu Microsoft) kann der EOK eMail-Adressen für alle RL zur Verfügung stellen.
RL, die keine Kennnummer beim ZSL haben, können dann wahrscheinlich über die ekiba-eMail-Adresse ins System des KuMi aufgenommen werden.
Kolleginnen und Kollegen sollen diese ekiba-eMail-Adressen auf jeden Fall nutzen. Das erleichtert Kommunikation und Erreichbarkeit erheblich. Dienstliches soll nur noch über die ekiba-eMail-Adresse versandt werden, da nur so eine End- zu End-Verschlüsselung gewährleistet ist!
siehe dazu auch: Durchführungsbestimmungen zur Verwendung der dienstlichen E-Mail-Adresse

Unterrichtsausfall wegen Corona
Referat IV hat (wie auch der Fachverband und die Fachgemeinschaft) in Bezug auf RU-Ausfall während des Lockdowns bis hin zum KM (Frau Eisenmann) interveniert, auf die Bedeutung des RU im Fächerverbund hingewiesen und darum gebeten, die Interessen des RU wahrzunehmen. Dieses Engagement hat Wirkung gezeigt.

Finanzierung des „entwurf“
Frau Bahret spricht die Situation des Redaktionskreises an und macht deutlich, dass die Möglichkeiten für Einsparungen ausgeschöpft sind.

RU-Pflichtdeputate von PfarrerInnen im Gruppenpfarramt
Frau Jestadt verweist auf die Dienstgruppen-Rechtsverordnung: https://www.kirchenrecht-baden.de/pdf/4290.pdf

Reli-Deputate von RL „unterhalb“ Gymnasium
Ungleichgewicht der Deputate zwischen Gymnasium und anderen Schularten
Nicht-gymnasiale RL bekommen erst ab der 4. Schule eine Stunde Deputatsermäßigung
Frau Jestadt: Angesichts des Sparzwangs kann dieses Vorgehen nicht geändert werden.

Antwort der Kultusministerin

auf den Brief vom 02.10.2020 zum Thema Bildungsplattform „Threema“

Threema's App Icon Die Kultusmisterin hat auf unseren Brief (hier als pdf-Datei) vom 02.10.2020 zum Thema Bildungsplattform „Threema“ geantwortet.
Sie teilt darin mit, dass schon bei der Planung der Digitalen Bildungsplattform für kirchliche Lehrkräfte eine kostenlose Bereitstellung der einzelnen Bausteine vorgesehen sei.
Da kirchliche Lehrkräfte keine Personalnummer bei der LBV haben, müsse ein anderes Lizenz-Verfahren gefunden werden. Diesbezüglich sei das Kultusministerium in Kontakt mit den beiden Landeskirchen und Diözesen. Die Kultusministerin hofft, dass den kirchlichen Religionslehrkräften zeitnah eine Threema-Lizenz zur Verfügung gestellt werden kann.
Ältere Berichte von der Vorstandsarbeit:
Klick auf Jahr oder Ereignis öffnet den Inhalt


2020

Vorstandssitzung 01.10.2020
Sorge um den RU während der Corona-Pandemie
Gemeinsame Sitzung der Vorstände von fg und fv

2019

Vorstandssitzung am 27.11.2019
AK-Tagung in Unterreichenbach
Fachverbands Jahrestagung
Vorstandssitzung 29.5.2019
Frühjahrssynode 2019
AK-Tagung „Erkennbar und offen für Begegnung“
Gemeinsame Sitzung der Vorstände von fg und fv
Vorstandssitzung 12.1.2019

2018

Jahrestagung 2018
Klausurtagung der Vorstände von fg und fv

2017

Vorstandssitzung November
Jahrestagung und Mitgliederversammlung
Gespräch mit Referat IV
Gemeinsame Klausurtagung fg und fv

2016

Bildungkongress der Evangelischen Landeskirchen
in Baden und Württemberg
Jahrestagung „RU ohne Kirche?“
Mitgliederversammlung

2015

Jahrestagung und Mitgliederversammlung
AK im Kultusministerium

2014

Gespräche mit Referat IV
Jahrestagung und Mitgliederversammlung
Brief an Kultusminister Stoch
AK im Kultusministerium

2013

Jahrestagung + Mitgliederversammlung
Sitzung fv-fg
AK im Kultusministerium

Termine


25.02.2021
ab 15:30
FV-Vorstands­sitzung online

19./ 20. März 2021
Unter­reichen­bach
Arbeitskreis der Religions­lehrer­verbände

Fachverbands-Jahrestagung und
Mitglieder­versammlung
9. Oktober 2021


RU
Unser zentrales Thema:

Die Zukunft des kon­fes­sio­nel­len Reli­gions­unter­richts

Texte und Pressemeldungen zur Zukunft des RU finden Sie hier

Der Fachverband lädt zur Mitarbeit ein:
DIE MITGLIEDER­VERSAMMLUNG
      wählt den Vorstand, erteilt Arbeitsaufträge, entscheidet über Anträge.
DER VORSTAND
      ist Gesprächspartner bei den für den Religionsunterricht wichtigen kirchlichen und staatlichen Institutionen, Parteien und Verbänden.
DIE ZEITSCHRIFT entwurf
      bietet religionspädagogische Mitteilungen, Materialien und Handreichungen für den Religionsunterricht.

Aus unserer Satzung

§ 2 Zweck des Verbands
(1) Der Verband unterstützt die evangelischen Religionslehrerinnen und Religionslehrer in ihrer Arbeit. Daraus ergeben sich folgende Aufgaben:
  1. Vertretung ihrer Interessen bei kirchlichen, staatlichen und kommunalen Stellen und in der Öffentlichkeit; insbesondere Mitwirkung bei
    • Entwicklung und Konkretisierung religionspädagogischer Zielvorstellungen,
    • Fort- und Weiterbildung,
    • beruflicher und dienstrechtlicher Sicherung der Mitglieder.
  2. Zusammenarbeit mit Institutionen und Verbänden in Belangen des Religionsunterrichts
  3. Förderung kollegialer Verbindungen innerhalb der Religionslehrerschaft.
die komplette Satzung

        Seite drucken

        Startseite