26.09.2014
 

Ökumenischer Schülermentorenkongress im Europapark

level upMehr als 9.400 Schülermentorinnen und –mentoren sind unter dem Motto „Soziale Verantwortung lernen“ bislang kirchlich ausgebildet worden, um sich für Gemeinschaft an den Schulen in Baden-Württemberg einzusetzen. Rund 600 von ihnen treffen sich am Donnerstag, 2. Oktober 2014, beim Schülermentorenkongress im Europa-Park,um neue Impulse für ihre Arbeit zu bekommen. Zahlreiche Messestände informieren die Teilnehmer zu Themen wie „Kluger Konsum“, „Jugendpresse“ oder „Nachhaltig handeln“.

Getragen wird das Schülermentorenprogramm von den vier großen Kirchen in Baden-Württemberg. Schirmherr ist Kultusminister Andreas Stoch. Das Programm richtet sich an Schülerinnen und Schüler ab 15 Jahren, während das Junior-Schülermentorenprogramm bereits ab 13 Jahren durchgeführt werden kann. Auch der erstmals stattfindende Schülermentorenkongress wird in ökumenischer Zusammenarbeit vorbereitet.

"Die Schülermentorenarbeit ist der Evangelischen Kirche wichtig, weil wir ein gutes soziales Miteinander, offene menschliche Begegnungen, ein Klima der Gewaltfreiheit und eine Kultur des Helfens an unseren Schulen wollen“, erklärte der Bildungsreferent der badischen Landeskirche, Christoph Schneider-Harpprecht, im Vorfeld. Entstanden ist das Schülermentorenprogramm im Jahr 1997 aus der Frage nach dem Verantwortungslernen in der Gesellschaft: Wie kann man junge Menschen auf den Ebenen der Selbstverantwortung, der sozialen und der globalen Verantwortung stärken? „Die kirchliche Jugendarbeit mit ihren ganzheitlichen-, erfahrungs- und erlebnispädagogischen Kompetenzen ist hier als wichtiger Kooperationspartner für die Schule gefragt“, erklärte der Bildungsreferent.

Im Rahmen des Schülermentorenkongresses findet eine Podiumsdiskussion statt.
Gäste sind:
- Landesbischof Jochen Cornelius-Bundschuh (Evangelische Landeskirche in Baden)
- Marion von Wartenberg (Staatssekretärin im Kultusministerium)
- Ulrike Bruinings (Landesjugendpfarrerin der Evangelischen Landeskirche in Baden)
- Mentor Shalijani (Vizeweltmeister im Breakdance)
- Alex Rützler (Schülermentor)
- Philip Marx (Schülermentor)

Weitere Informationen finden Sie bei schuelerarbeit-baden.de

Quelle: ekiba.de

» Seite drucken
« Startseite