Aktuelles

Startseite-> Aktuelles -> aktuelle Meldung
    06.03.2019
Coordinating Group for Religion in Education in Europe (CoGREE):

Aufruf zur Teilnahme an der Europawahl im Mai 2019

und zur Unterstützung von Bildungsaktivitäten für ein friedliches und nachhaltiges Europa

Aufruf zur Teilnahme an der EuropawahlDie neunten Direktwahlen zum Europäischen Parlament finden im Mai 2019 statt.
- Noch nie war die Einheit Europas so sehr bedroht
- Noch nie waren die Wahlen so wichtig
- Noch nie waren soziale, kulturelle und zentrifugale Fliehkräfte so offensichtlich.
Der Brexit und ein politisches Klima des wachsenden Nationalismus gefährden das europäische Friedensprojekt.
Damit sich die Wähler wirklich demokratisch beteiligen können, ist es unerlässlich, dass die nationalen und europäischen Kandidaten eine offene Debatte führen, und die Wähler und Wählerinnen so in der Lage sind, zu entscheiden, welche Kandidat*innen die besten Ideen, Strategien und Konzepte für die Zukunft Europas haben.
Die Gemeinsamkeiten in Europa transparent und couragiert darzustellen, muss Grundlage der Beiträge der Kandidat*innen und ihrer Unterstützer im Wahlkampf sein.
Konfrontiert mit politischen Kräften, deren Ziel es ist, die Europäische Union zu schwächen oder zu zerstören, ist es von entscheidender Bedeutung, eindeutig und klar zu kommunizieren.

Für uns gelten folgende grundlegende Prinzipien:
- Wir wollen die Errungenschaften und Vorteile eines vereinenden Europas weiter fördern.
- Wir wollen uns allen anti-europäischen Stimmen und Kräften widersetzen.
- Wir wollen uns für den Traum eines in Mitmenschlichkeit, Gerechtigkeit und Frieden vereinten Europas und das Wohlergehen aller Europäer einsetzen.
- Wir bekräftigen, dass die Werte der Europäischen Union eine offensichtliche und lebendige Grundlage für unser gemeinsames Leben in Europa sind. Vorrangig sind diese Werte: Achtung der Würde des Menschen, für Freiheit, Demokratie, Gleichheit und Rechtsstaatlichkeit in Verbindung mit der Achtung der Menschenrechte, die die Minderheitenrechte einschließen (Art. 2, Vertrag von Lissabon)
- Wir wollen alle Bemühungen nach Förderung der Religionsfreiheit stärken und unterstützen den Dialog zwischen den Glaubensgemeinschaften, Konfessionen und Religionen zur Förderung der europäischen Integration.

Möge der Nationalismus nie mehr zurückkehren!
Lassen Sie uns daher eintreten für ein in Frieden und Solidarität vereintes und weltoffenes Europa!
Münster, im Februar 2019

Mitglieder der Coordinating Group for Religion in Education in Europe (CoGREE)

  • European Forum for Teachers of Religious Education (EFTRE)
  • European Forum for Religious Education (EuFRES)
  • Intereuropean Commission on Church and School (ICCS)
  • International Association for Christian Education (IV)
  • PILGRIM, International Education Network

Der Text ist unter cogree.org/2019/02/28/cogree-appeal-european-election auch als pdf-Datei abrufbar.


        Seite drucken

        Startseite