Aktuelles

Startseite-> Aktuelles

fv Logo Aktuelle Meldungen |

  
Empfehlen Sie diese Seite weiter:
Diese Buttons hinterlassen keine Spuren auf Ihrem Rechner und leiten keine Daten (außer den von Ihnen evtl. eingegebenen) weiter.

Friedensinstitut eröffnet
Bildung ist wesentlicher Schritt zu Friedensfähigkeit

Friedensinstitut Logo
Das neue Friedensinstitut Freiburg wurde am 24 Januar 2020 mit einem Festakt vor mehr als 220 Gästen aus Wissenschaft, Kirche und Praxis eröffnet. Mit dem Institut der Evangelischen Hochschule (EH) Freiburg wird ein Schwerpunkt in der Friedensforschung gesetzt. Damit erweitert die Hochschule, die interdisziplinäre Spitzenforschung im sozialen Bereich betreibt, ihr thematisches Portfolio...      mehr

Religiöse Bildung angesichts von Konfessionslosigkeit

Titel des EKD-TextesDie religiöse Bildungsarbeit der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) soll sich künftig noch stärker auf das veränderte gesellschaftliche Umfeld einstellen. Der heute erschienene Grundlagentext „Religiöse Bildung angesichts von Konfessionslosigkeit – Aufgaben und Chancen“ der EKD-Kammer für Bildung und Erziehung, Kinder und Jugend ist eine Arbeitshilfe für Verantwortliche und Mitarbeitende in diesem Arbeitsfeld, er stellt aber auch erstmals die Gründe und Hintergründe von Konfessionslosigkeit systematisch in den Mittelpunkt.      mehr

Zusammenhalt in Baden-Württemberg stark und stabil - aber nicht für alle

Studie der Bertelsmann Stiftung

MenschenDer gesellschaftliche Zusammenhalt in Baden-Württemberg ist stark und stabil. Dies geht aus einer aktuellen, vom Ministerium für Soziales und Integration geförderten Studie der Bertelsmann Stiftung hervor, die in Stuttgart der Öffentlichkeit vorgestellt wurde. Die Studie hat den Zusammenhalt in Baden-Württemberg im Jahr 2019 unter die Lupe genommen und dabei untersucht, wie zentrale sozialpolitische Handlungsfelder mit dem gesellschaftlichen Zusammenhalt in Verbindung stehen...        mehr

Evangelischer Religionsunterricht

Evang. RU
Empirische Befunde und Perspektiven aus Baden-Württemberg, Niedersachsen und Sachsen

Dieser Bildungsbericht (aus der Reihe Evangelische Bildungsberichterstattung des Comenius-Instituts) beschreibt die Entwicklung des evangelischen Religionsunterrichtes in Baden-Württemberg, Niedersachsen und Sachsen. Er dokumentiert Entwicklungen von Beginn der 1980er Jahre bis zum Schuljahr 2016/17...
    mehr

Wie Religion „uns“ trennt - und verbindet

Befunde einer Repräsentativbefragung zur gesellschaftlichen Rolle von religiösen und sozialen Identitäten in Deutschland und der Schweiz 2019

JugendlicheDer KONID Survey 2019 hat die Bedeutung von Religion für soziale Identitäten in einer multithematischen, ländervergleichenden Repräsentativbefragung der Bevölkerung in Deutschland und der Schweiz ab 16 Jahren unter besonderer Berücksichtigung muslimischer Minderheiten erhoben. Religion ist auch in den komplexen Gesellschaften Deutschlands und der Schweiz für soziale Identitäten eine prägende und strukturierende Größe. Vielen Menschen ist ihre religiös-weltanschauliche Zugehörigkeit als soziale Identität bedeutsam. In Deutschland bewerten 57 Prozent der Bevölkerung die soziale Identität „Religion“ als wichtig.         mehr

RPI-Fortbildungen jetzt online buchen

KalenderBuchen Sie Ihre nächste Fortbildung online! Schnell und bequem. Die RPI Fortbildungen stehen jetzt online zur Buchung zur Verfügung.
Wenn Sie bereits einen Zugang zu www.meinekiba.net haben, dann loggen Sie sich mit diesen Zugangsdaten ein.
Ohne diesen Zugang erfolgt die Registrierung bei der ersten Kursbuchung. Der Genehmigungs-Workflow erfolgt danach elektronisch...    ekiba.bildungskirche.com/rpi 

4000 Glockenklänge erobern das Internet

GlockenDas in Baden entwickelte Projekt einer digitalen, klingenden Glockenlandkarte ist eine Erfolgsgeschichte, die mittlerweile über ganz Deutschland bis in andere europäische Staaten wie Lettland hinausstrahlt. Mehr als 4000 Glocken von mehr als 1700 Türmen können derzeit im Internet angehört werden. Dieses Ergebnis präsentierten die Verantwortlichen des ökumenischen Projektes „createsoundscape“ jetzt gegenüber Medienvertretern in Karlsruhe. Bei dem Mitmachprojekt sammeln vor allem Jugendliche bundesweit mit ihren Smartphones Glockenklänge und -fotos ihres Dorfes oder Stadtteils...    mehr 

Interreligiöse Bildung muss intensiver werden

Kinder Was kann Religion für Kinder des 21. Jahrhunderts leisten? "Zunächst ist Religion wichtig, weil sie zum kulturellen Wissensbestand gehört, in der Kunstgeschichte und Musik immer wieder vorkommt. Sie ist Teil der Allgemeinbildung", betont der Religionspädagoge Frieder Harz, emeritierter Professor der Evangelischen Fachhochschule Nürnberg. Interreligiöser Austausch ist dabei seine Idealvorstellung...
    mehr

Gamification, AR und VR im Religionsunterricht

Kinder am LaptopAm Religionspädagogischen Institut der Universität Luzern startet die Veranstaltung „Lehre – Lernen - Digitalität“, die digitale, religionspädagogische Methoden und Ansätze vermitteln soll. Studienleiter David Wakefield berichtet im Interview mit Lena Ohm auf evangelisch.de über Trends in der Ausbildung von Religionspädagogen, sowie Gamification und weitere digitale Konzepte im Religionsunterricht...        mehr

Hamburg: Ein Religionsunterricht für alle Kinder

Bundesweit einmaliges Projekt wird weiterentwickelt – Kirchen und Religions­gemeinschaften ziehen an einem Strang

SchulklasseSeit den Staatsverträgen mit zahlreichen Religions­gemeinschaften entwickelte Hamburg seinen Religionsunterricht weiter – nun stellten der Hamburger Bildungssenator Ties Rabe und die Spitzen der Religionsgemeinschaften ein bundesweit einzigartiges Konzept vor. Anders als in fast allen anderen Bundesländern wird der Religionsunterricht in Hamburg so gestaltet, dass dort Kinder aller Glaubensrichtungen und auch Kinder, deren Familien keiner Religionsgemeinschaft angehören, gemeinsam lernen....        mehr

Service zu kirchlichen und religiösen Sendungen in der ARD

Lupe über ReligionenAuf der Internetseite Gottesdienste.ard.de  bietet die ARD in Zusammenarbeit mit der evangelischen und der katholischen Kirche jetzt einen neuen Service an:
Geordnet nach vier Kategorien können sich Zuschauer und Zuhörer über die nächsten kirchlichen Sendetermine informieren...     mehr

„Digitalisierung – Grundsätzliches und Praktisches für RU und KA“

Fortbildung des ptz mit dem Evangelischen Medienhaus in Stuttgart

Laptop„Es ändert sich … alles! Chancen und Herausforderungen der Digitalisierung für Kirche und Gesellschaft“ unter diesem Titel stand die grundlegende Keynote von Professor Andreas Büsch, Clearingstelle Medienkompetenz der Deutschen Bischofskonferenz an der KH Mainz. Er unterscheidet Herausforderungen der Digitalisierung in Bezug auf problematisches (Individual-)Verhalten, ethische Problemfelder und gesellschaftliche Herausforderungen voneinander. Seine These zum individuellen ethischen Lernen lautet „Wertebildung durch Medienbildung“.       mehr

Gemeinsam Zeichen setzen

„Gemeinsam Zeichen setzen“

Kirche und Sport – Gemeinsam vor neuen Herausforderungen

In Städten und Gemeinden in Baden-Württemberg sind die evangelischen und katholischen Kirchen sowie der organisierte Sport herausragende Akteure des gesellschaftlichen Zusammenhalts und des ehrenamtlichen Engagements. Sie erreichen Menschen jeglichen Alters und unterschiedlicher Herkunft, haben gemeinsame Positionen und sind durch die Pflege gemeinsamer Werte verbunden. Ein Thesenpapier und eine Kampagne sollen den Beitrag von Kirchengemeinden und Sportvereinen zum gesellschaftlichen Zusammenhalt und der Stärkung von Demokratie vor Ort, in Gesellschaft und Politik in Kommune, Land und Bund herausstellen.    mehr

Klimagerechtigkeit ist Voraussetzung für Frieden

TaubeKlimagerechtigkeit ist ein Schwerpunkt der Kundgebung der EKD-Synode zum Thema „Auf dem Weg zu einer Kirche der Gerechtigkeit und des Friedens.“ „Für den Frieden in der Welt ist Klimagerechtigkeit eine unabdingbare Voraussetzung“, heißt es in dem Text. „Wir müssen dringend sorgsamer mit unseren natürlichen Ressourcen umgehen“, erläutert Irmgard Schwaetzer, die Präses der EKD-Synode. „Das ist eine Frage der internationalen Gerechtigkeit. Dieser Aspekt gerät in der aktuellen Diskussion oft in den Hintergrund, er ist aber von zentraler Bedeutung.      mehr

fv fv-rss Sie können die Nachrichten und Informationen unserer Website auch als RSS-Feed abonnieren. Die meisten Browser (außer Chrome und Edge) haben einen Feed-Reader integriert. Sie können aber auch eigenständige Feed-Reader installieren, die in der Darstellung und Übersichtlichkeit meist bequemer sind. Auf jeden Fall werden Sie immer über die neuesten Nachrichten informiert. die News als RSS-Feed RSS-Feed
  

        Seite drucken

        Startseite